Titelbild Newsletter August 2017

Newsletter August 2017

 

Sehr geehrte Leserinnen,
sehr geehrte Leser,

schon den immobilienwirtschaftlichen Wahlomat angeworfen, oder sind Sie schon entschieden? Als Immobilist freut man sich natürlich erst einmal über die besondere Wertschätzung des Themas Wohnen bei allen Parteien. Zusammengefasstes Ziel aller Wahlversprechen – mehr Wohnungen zu günstigen Preisen. Auf die Programme im Detail geschaut: die in den Wahlkampfring geworfenen Maßnahmenpakete stammen aus dem bekannten Baukastenprogramm und changieren je nach politischer Basiscouleur. Für die spätere Umsetzung in ein Regierungsprogramm wünsche ich mir vor allem eine sinnvolle, regionale Differenzierung, denn was für Berlin gut ist, muss für Dessau noch lange nicht gelten und umgekehrt.

In diesem Sinne allen eine gute Wahl und viel Spaß beim Lesen 

 
 

Ihr

Andreas Grunow

Leiter Unternehmensberatung

 
 

Organisationshandbuch: Wissen clever managen

Informationen und Wissen sind Grundsteine für den Erfolg eines Unternehmens. Doch dafür muss es auch gebündelt, sortiert und aktuell zur Verfügung stehen. Zum Beispiel in dem von der BBT GmbH entwickelten, individualisierbaren Organisationshandbuch. 

 

Organisationshandbuch: Wissen clever managen 

Informationen und Wissen sind Grundsteine für den Erfolg eines Unternehmens. Doch dafür muss sichergestellt werden, dass das Unternehmenswissen

  • nicht verloren geht,
  • aktuell gehalten wird,
  • allen Mitarbeitern unmittelbar zur Verfügung steht,
  • aktiv genutzt und weiterentwickelt wird.

All diese Anforderungen erfüllt das von der BBT GmbH entwickelte, individualisierbare Organisationshandbuch. Mit dem anwenderfreundlichen und pflegeleichten Tool können Sie das Unternehmenswissen optimal organisieren.

 

Die Vorteile

Gebündeltes Unternehmenswissen: Alle relevanten Informationen, z.B. zur Unternehmensorganisation, zum Risikomanagement oder zu den Wohnungsbeständen, stehen den Mitarbeitern online zur Verfügung.

Nutzerfreundliche Software: Die verwendete Software lexiCan® orientiert sich konsequent an den gängigen Microsoftanwendungen.

Komfortabel und flexibel: Dank Volltextsuche und übersichtlicher Gliederungsstruktur ist das eingestellte Unternehmenswissen für Ihre Mitarbeiter schnell auffindbar und lässt sich flexibel erweitern, aktualisieren und neu verknüpfen.

 

Genau auf Sie zugeschnitten!

Nutzen Sie unser neu entwickeltes Musterhandbuch: Aus einer Vielzahl an Bausteinen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein passgenaues Organisationshandbuch für Ihr Unternehmen.

Nach der Installation weisen wir Ihre Mitarbeiter in das neue Organisationshandbuch ein, um die optimale Nutzung, laufende Pflege und Aktualisierung des Handbuchs sicherzustellen.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist 

Christian Michaelis
+49 30 26006-205
christian.michaelis@bbt-gmbh.net

Foto Christian Michaelis
 

BBT-Best-Case: Umfinanzierung bei der Wolfener WGW

Die Wohnungsgenossenschaft Wolfen eG (WGW) agiert seit Jahren in einem schwierigen Marktumfeld mit negativer demografischer Prognose. Vor diesem Hintergrund stellten das Wohnungsunternehmen und die BBT GmbH nun die bisherige Finanzierungs- und Besicherungssituation auf den Prüfstand und finanzierten das gesamte Kreditportfolio unter geänderter Beleihungsstruktur neu. So kam es zu der erfolgreichen Umfinanzierung:

Die Wohnungsgenossenschaft Wolfen bewirtschaftet an Standorten wie Wolfen-Nord, Sandersdorf und Bitterfeld-Anhaltsiedlung rund 4.500 Wohnungen. Ihr Ziel ist es, auch unter den schwierigen Rahmenbedingungen den Bestand gezielt weiterzuentwickeln. 

 

Die Vorgeschichte: Wirtschaftliche Schieflage

Bereits von 2009 bis 2011 erstellten wir gemeinsam mit der WGW auf Initiative der finanzierenden Banken ein Unternehmenssanierungskonzept. Dabei ging es darum, für das in einer wirtschaftlichen Schieflage befindliche Unternehmen eine positive Fortführungsprognose zu erarbeiten. Im Zuge der Umsetzung des Konzepts durch die BBT gelang es, mit der Deutschen Kreditbank AG und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt zwei neue Finanzierungspartner zu gewinnen und die Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Konsolidierung zu schaffen. 


Die aktuelle Situation: Deutlich positiv

Fünf Jahre später präsentiert sich die Wohnungsgenossenschaft als souveräner Marktteilnehmer mit deutlich positiven Jahresergebnissen. Ihre erfolgreiche Vermietungs- und Investitionsstrategie resultiert aus dem ursprünglichen Konsolidierungskonzept und wird weiterhin fortgeschrieben. Mittlerweile hat die Wohnungsgenossenschaft ihr Kreditportfolio auf weniger als die Hälfte reduziert. Gleichzeitig investiert sie rund fünf Millionen Euro an Eigenmitteln jährlich in die Bestandsentwicklung ausgewählter Projekte.


Die Herausforderung: Bestandsinvestitionen

Bei der aktuellen Zusammenarbeit von WGW und BBT galt es nun, die bislang auf eine schnelle wirtschaftliche Konsolidierung und Entschuldung ausgerichtete Finanzierungs- und Besicherungsstruktur auf die für die nächsten Jahre geplanten Bestandinvestitionen vorzubereiten. Hierzu zählten insbesondere eine spürbare Kapitaldienstentlastung und eine maximale Pfandfreigabe der künftigen Desinvestitions- und Investitionsobjekte.


BBT erarbeitet vorteilhafte Umfinanzierung

Ausgehend von einer eigenen Bestandsbewertung und detaillierten Aufnahme der bestehenden Besicherungsstrukturen präsentierte die BBT der WGW im Sommer 2016 eine neue, komplett überarbeitete Finanzierungs- und Besicherungsstruktur. Diese stellte neben einer Kapitaldienstentlastung von weit mehr als einer Million Euro pro Jahr auch eine wesentliche Reduzierung des benötigten Besicherungsbestandes auf nahezu ein Drittel in Aussicht. Im Rahmen der sich anschließenden Finanzierungsausschreibung bestätigten die Banken sowohl unsere Wertansätze als auch unsere neu erarbeitete Finanzierungs- und Besicherungsstruktur vollständig. Teilweise konnten in den folgenden Abstimmungs- und Umsetzungsverhandlungen sogar noch bessere Konditionen für die Wohnungsgenossenschaft realisiert werden. 


Neue, langfristige Finanzierungspartner

Mit der Berlin Hyp AG, der Leipziger Volksbank und der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld wurden drei neue strategische Finanzierungspartner gefunden. Trotz des anspruchsvollen Marktumfeldes konnten sie von den unternehmensstrategischen Konzepten überzeugt werden, so dass sie langfristig bei der Wohnungsgenossenschaft investiert bleiben. Die diesbezüglichen Kredit- und Sicherheitenverträge über insgesamt 24 Millionen Euro wurden im Juni 2017 unterzeichnet.

Wir bedanken uns für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünschen der Wohnungsgenossenschaft für den weiteren Konsolidierungsprozess alles Gute.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Sven Stüwe
+49 30 26006-144
sven.stuewe@bbt-gmbh.net

Sven Stüwe
 

avestrategy im Viererpack für die WGT

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH (WGT) macht keine halben Sachen. Auch sie vertraut nun voll und ganz auf die als Branchenstandard etablierte Softwarelösung avestrategy der BBT GmbH und hat gleich vier avestrategy-Pakete erworben: Controlling, Darlehensmanager, Monatsberichte und VoFi-Kalkulator (Investitionsrechner). Die BBT-Software erleichtert dem Unternehmen viele Aufgaben und Prozesse:

  • Das avestrategy-Leistungspaket Controlling ermöglicht der WGT eine Abbildung des gesamten Controllingprozesses in einem System mit integrierter, objektkonkreter Unternehmensplanung sowie Darlehens- und Abschreibungsrechner.
  • Für das professionelle Kreditportfoliomanagement verwaltet der avestrategy-Darlehensmanager sämtliche berechnungsrelevanten Darlehensdaten und generiert auf Basis weiterer individueller Planprämissen automatisch darlehenskonkrete Zins- und Tilgungspläne.
  • Die avestrategy-Monatsberichte umfassen standardisierte Berichtsvorlagen für das monatliche Reporting zu verschiedenen Themenbereichen. In den Berichten werden die Ist-Daten des aktuellen Monats und des laufenden Geschäftsjahres themenzentriert aufbereitet und Plan-Werten gegenübergestellt. 
  • Mit dem avestrategy-VoFi kann die WGT objektkonkrete Zahlungsströme innerhalb des Planungszeitraumes periodengerecht erfassen. Dabei werden alle investitionsrelevanten Parameter am Ende zu einer Zielgröße (VoFi-Endwert, VoFi-Rentabilität) gebündelt. Dadurch wird ein Vergleich zwischen verschiedenen Investitionsalternativen (Kauf, Verkauf, Modernisierung etc.) möglich.


Wir heißen die WGT als neuen avestrategy-Kunden herzlich willkommen. 

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Oliver Gehrke
+49 30 26006-180
oliver.gehrke@bbt-gmbh.net

Foto Oliver Gehrke
 
Berlin Carré Leuchtschrift | Foto: BBT
Berlin Carré | Foto: BBT
Berlin Carré | Foto: BBT
Berlin Carré | Foto: BBT

Älteste Berliner Markthalle wieder am Start

Seit längerem stand es leer, doch nun ist das Berlin Carré am Alexanderplatz nach umfangreicher Sanierung zu neuem Leben erwacht. Die von der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) mit der Steuerung beauftragte BBT GmbH hat das Bauprojekt im Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen. 

Bewegte Geschichte

Die WBM revitalisiert damit den ältesten Markthallen-Standort Berlins. Hier befand sich einst die »Central-Markthalle«. Sie überstand den Zweiten Weltkrieg nur als Ruine und wurde später durch einen Neubau ersetzt, nach der Wende mehrfach umgebaut und trägt den Namen Berlin Carré seit nunmehr 20 Jahren. 

Vom Shopping-Center zum Nahversorgungszentrum

Das neue Nutzungskonzept sieht einen Wandel vom Shopping-Center zum Nahversorgungszentrum vor und zielt ab auf die täglich 360.000 »Alex-Besucher«. Durch das Einziehen einer Zwischendecke konnte die Verkaufsfläche von 7.500m² auf 10.000m² vergrößert werden. Zudem wurden die Geschäftsetagen mit schwarzen Aluminiumplatten verkleidet, wodurch die Fassade deutlich aufgewertet wird. Auch die Gebäudetechnik ist nun wieder auf dem neuesten Stand. 

Nach rund 40 Monaten komplexer Steuerungsaufgaben für die BBT fand das Sanierungsprojekt mit der Übergabe an den Ankermieter Kaufland im vergangenen Monat sein erfolgreiches Ende. »Es war ein hartes Stück Arbeit, aber die Betreuung solch eines technisch wie logistisch anspruchsvollen Bauprojektes hat mir große Freude bereitet«, erklärt BBT-Projektleiter Thomas Richter zum Abschluss. 

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist 

Thomas Richter
+49 30 26006-159
thomas.richter@bbt-gmbh.net

Thomas Richter, Porträt
 
Bild Infothek
Bild onlineCoaching
Bild MehrWissen

Ende der Sommerpause: Unsere nächsten WEBinare

Mit dem Ende der Schulferien hat die Bildung allerorten wieder Vorfahrt. So auch bei uns. Am 07. September 2017 geht es wieder los mit den Online-Seminaren und -Coachings der BBT GmbH. Vielleicht ist auch für Sie ein interessantes Thema dabei? Wenn ja: Per Mausklick auf die Veranstaltung gelangen Sie direkt zur Onlineanmeldung.


Für avestrategy-Kunden bieten wir in unserer Rubrik Infothek Infos zu Neuheiten sowie Tipps und Tricks für die Anwendung. Zum Beispiel in unserem WEBinar am 15. September, bei dem es um das »Anpassen der im Darlehensmanager erfassten Darlehen«  geht. Zur Vertiefung dieser Kenntnisse steht darüber hinaus ein Online-Coaching am 05. Oktober auf dem Plan. 


Ferner findet am 07. September ein Online-Coaching zum »VoFi in avestrategy« als Ergänzung zum WEBinar vom 21. Juli 2017 statt. Rechtzeitig vor dem nächsten Update ist außerdem eine Wiederholung des WEBinars zum »Auto-Updater« in aktualisierter Form geplant. Über den konkreten Termin werden wir Sie gesondert informieren. 


Um Sie auch über die weiteren BBT-Leistungen und -Produkte neben unserer Software avestrategy zu informieren, haben wir zusätzlich die Rubrik MehrWissen entwickelt. Hier bieten wir Ihnen Info-WEBinare zu diversen Themen, in diesem Jahr schwerpunktmäßig zu Organisationsfragen. 


Nach den Themen »Bewohnerbefragung« und »Optimierung von Geschäftsprozessen« in der ersten Jahreshälfte, stehen als nächstes das »Orga-Handbuch« am 22. September und »Mystery Shopping« am 20. Oktober an. Außerdem wird es ein WEBinar zur »Planungsoptimierung mit Schwerpunkt Kontenplan« am 29. September geben. 

Zu allen WEBinaren finden Sie weitere Infos auf unserer Website.

Ihre Ansprechpartnerin bei der BBT ist

Jutta Bartel
+49 30 26006-215
jutta.bartel@bbt-gmbh.net

Jutta Bartel, Porträt
 
Panorama München

Auf's Oktoberfest folgt die EXPO REAL 2017

Kaum dass das große Bierspektakel auf der Wiesn in München vorbei ist, wird die Immobilienfachmesse EXPO REAL vom 04. bis 06. Oktober 2017 ihre Pforten öffnen. Denn auch dieses Jahr ist die Bayerische Landeshauptstadt wieder Gastgeber für nationale und internationale Experten aus allen Zweigen der Immobilienwirtschaft. Natürlich wird auch die BBT vor Ort sein, um sich mit Ihnen auszutauschen.


Folgende Ansprechpartner der BBT freuen sich auf Gespräche mit Ihnen bei der EXPO REAL: 

Hartmut Heidenreich – Geschäftsführer
Dr. Henri Lüdeke – Geschäftsführer
Christian Patzwahl – Bereichsleiter Baumanagement
Sven Stüwe – Stellv. Bereichsleiter Finanzmanagement 

Die BBT T&V wird auf der Messe vertreten durch: 

Andreas Grunow – Geschäftsführer 
Konstantin Augustin – Bereich Transaktionen/Investment 


Für Ihre persönlichen Gesprächstermine mit einem oder auch mehreren der genannten BBT-Mitarbeiter wenden Sie sich bitte an Renate Werner unter der Telefonnummer: 030 26006127. 

Wir freuen uns, Sie bei der EXPO REAL 2017 zu treffen. 

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Konstantin Augustin
+49 30 26006-227
konstantin.augustin@bbt-gmbh.net

Bild Konstantin Augustin
 

Funk BBT: 25jähriges Jubiläum kaiserlich begangen

Seit 25 Jahren steht die Funk BBT der Immobilienwirtschaft in Berlin und Brandenburg als Spezialversicherungsmakler verlässlich zur Seite. Gefeiert wurde das Jubiläum am 19. Juli 2017 mit 160 Gästen im historischen Ambiente des Kaisersaals am Potsdamer Platz in Berlin.

Silvana Sand, Geschäftsführerin der Funk-BBT GmbH moderierte diesen Round Table der besonderen Art. Vorträge steuerten unter anderem BBU-Vorstand Maren Kern und Dr. Theo Sommer, langjähriger Herausgeber und Chefredakteur der ZEIT Vorträge bei.

Die Themen der Veranstaltung waren breit gefächert. Die Agenda reichte von wohnungswirtschaftlichen und politischen Herausforderungen über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Hauptstadtregion bis zur Versicherungslösung BauRisk sowie Cyber-Risiken.


Im anschließenden Get together tauschten sich die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre aus und ließen gemeinsam den Abend ausklingen. »Ein toller Abend mit tollen Gästen«, resümierte Silvana Sand die rundum gelungene Jubiläumsveranstaltung. 

Ihre Ansprechpartnerin bei Funk ist

Silvana Sand
+49 30 250092-729
s.sand@funk-gruppe.de

 

KSG Hannover setzt auf avestrategy für's Controlling

Die KSG Hannover GmbH wird künftig das avestrategy-Leistungspaket Controlling inklusive dem Darlehensrechner nutzen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war unter anderem die schnelle Einsatzbarkeit der BBT-Software mit ihren komfortablen Funktionen.

Das Leistungspaket Controlling ermöglicht eine langfristige, objektkonkrete Unternehmensplanung inklusive der Wirtschaftsplanung für das jeweilige Folgejahr. Dazu gehören auch alle erforderlichen Teilplanungen wie etwa Darlehen, Abschreibungen oder Investitionen. Auf dieser Grundlage können die Funktionen für das unterjährige Controlling inklusive integrierter Forecastberechnung genutzt werden. Mit dem kontinuierlichen Abgleich von Forecast und Wirtschaftsplan wird der unterjährige Geschäftsverlauf überwacht und Abweichungen werden frühzeitig erkannt.


So hat avestrategy die KSG überzeugt

Besonders wichtig war dem Wohnungsunternehmen die schnelle Einsetzbarkeit von avestrategy. Ferner waren die komfortablen Funktionen zur Abbildung der zahlreichen Investitionen in den Objektbestand und die vollständige Integration in die Gesamtunternehmensplanung entscheidende Pluspunkte, mit denen avestrategy das Wohnungsunternehmen überzeugt hat. 


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen die KSG als neuen avestrategy-Kunden herzlich willkommen.

Ihre Ansprechpartnerin bei der BBT GmbH ist

Ester Seiffarth
+49 30 26006-220
ester.seiffarth@bbt-gmbh.net

Ester Seiffarth