Newsletter Juni 2021

Newsletter Juni 2021

 

Sehr geehrte Leser:innen,

auch zurück in der Zukunft? Back to the future – unterhaltsamer Filmklassiker der 80er liefert den Titel für das, was wir gerade erleben. Zurück in der Normalität, aber die Normalität sieht anders aus als wir sie kennen und die Fixpunkte sind verrückt. Bitte jetzt nicht pathologisch verstehen, auch wenn es manchmal so scheinen mag.

Im Ergebnis: Das Zusammenspiel von Digitalisierung, Marktregulierung und ESG wird in der Wohnungswirtschaft sowohl zur massiven Änderung vieler Organisationsprozesse als auch von Entscheidungsmodellen für die Investition und in der Unternehmenssteuerung führen. Wir freuen uns, wenn wir Sie in den anstehenden Projekten pragmatisch und ergebnisorientiert begleiten dürfen. Für die kommenden Hundstage – wie auch sonst – wünschen wir einen kühlen Kopf und „Don't Panic“*.

* Douglas Adams, Per Anhalter durch die Galaxis, gute Sommerlektüre nicht nur für Verkehrsplaner

 
 

Ihr

Andreas Grunow
Leiter Unternehmensberatung

 
 

DWG Dessau: BBT erstellt Mietpotenzialanalyse im Zusammenhang mit der Optimierung der Unternehmensstrategie DWG 2030

Die DWG Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH (DWG), als größter Vermieter am Markt, bewirtschaftet gegenwärtig 8.134 eigene Wohn- und Gewerbeeinheiten in der Doppelstadt Dessau-Roßlau.

Seit 2007 nutzt das Unternehmen das System avestrategy. Im Februar 2021 wurden wir mit der Erstellung einer Mietpotenzial- und Leerstandsanalyse für den Gesamtbestand der DWG Dessau beauftragt. Die Mietpotenzial- und Leerstandsanalyse bildet eine wichtige Grundlage für die Optimierung der Unternehmensstrategie DWG 2030.

Die Arbeiten zur Mietpotenzial- und Leerstandsanalyse starten im Juni 2021 und sollen im Sommer 2021 abgeschlossen werden. Basis ist eine Betrachtung der Immobilienmarktentwicklung in Dessau-Roßlau und die daraus ableitbaren Marktmieten, mögliche Neuvertragsmieten sowie die Leerstandsentwicklung aus Marktsicht. Diese Marktinformationen sind für die DWG Dessau wichtige Grundlagen für die Berücksichtigung im langfristigen Unternehmenskonzept bis 2030.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Johannes Jakobsmeyer
+49 30 26006-122
johannes.jakobsmeyer@bbt-gmbh.net

Foto Johannes Jakobsmeyer
 

Infothek WEBinar: Controlling in avestrategy – Unbekannte Funktionen/Unentdeckte Schätze in avestrategy

Es gibt sie – unbekannte oder unentdeckte Funktionen, die das Arbeiten mit avestrategy für die Anwender effizienter gestalten können. Entdecken Sie im WEBinar diese Schätze und erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Funktionen.

Das WEBinar findet am Freitag, den 16. Juli 2021 von 10:00 bis 10:20 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Schwerpunkte liegen insbesondere auf folgenden Themen:

Vielfalt der Ist-Daten-Nutzung in avestrategy

Die Nutzung von Ist-Daten ist ein solides Fundament der Unternehmensplanung, welches einen ganzheitlichen Planungsprozess unterstützt.

Die ERP-Systeme stellen die Quelle Ihrer Ist-Daten dar. Diese werden auf verschiedene Arten, z. B. über eine Schnittstelle, nach avestrategy übertragen. Mit Hilfe der Kontenzuordnung in avestrategy werden diese Daten auf die Positionen der einzelnen Bereiche wie Bilanz, GuV, Liquidität sowie weitere Bereiche übernommen.

Die Ist-Daten können anschließend in den verschiedenen Planungsbereichen genutzt werden. Eine Übernahme ist beispielsweise für die Betriebskosten-, Mieten- oder objektkonkrete Planung möglich. Die Übernahme der Ist-Daten als Planzahlen erfolgt dabei unkompliziert per Knopfdruck.

Neben dem Planungsaufsatz werden weiterhin Plan-Ist-Vergleiche (GuV-Forecast) und Plan-Ist-Analysen von Kennzahlen sowie der Kapitalflussrechnungen für ein ganzheitliches Controlling ermöglicht. Darüber hinaus ist eine Abbildung und Auswertung der Liquidität auf Ist-Ebene möglich.

Marktdaten

Weitere Daten, die den Planungsprozess unterstützen, sind sogenannte Marktdaten. Diese fungieren ebenfalls als Datenbasis für die Mietenplanung oder Wertermittlung mit avestrategy. Neben der Berechnung erzielbarer Mieten kann beispielsweise ein marktgerechter Leerstand ermittelt werden. Analog der Ist-Daten ermöglichen die Marktdaten einen vielfältigen Nutzungsumfang.

Die Übernahme von Marktdaten kann auf mehreren Wegen erfolgen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten werden in der Infothek näher beleuchtet. 

Nutzungsmöglichkeit der Rahmendaten

Des Weiteren werden in der Infothek die Nutzungsmöglichkeiten von Rahmendaten aufgeführt. Die Nutzung von Rahmendaten sichert die Konsistenz Ihrer Planung. Die Erfassung globaler Parameter schafft einen langfristigen Rahmen für die strategische Planung.

So können Rahmendaten beispielsweise für die Erfassung künftiger Zinssätze hinterlegt werden.

Benutzerdefinierte Attribute (BdA)

Zu guter Letzt werden die BdA in der Infothek zusammengefasst betrachtet. Hierbei handelt es sich um abgeleitete Datenfelder, die individuell vom Anwender angelegt werden können. Dies ermöglicht beispielsweise die Erstellung unternehmensindividueller Kennzahlen.

Sie können sich unter folgendem Link für das kostenlose WEBinar anmelden:

Link zur Anmeldung

Tipp: Merken Sie sich auch den 9. September 2021 vor. In einem 1,5-stündigen onlineCoaching zeigen wir Ihnen die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Ist-Daten in avestrategy.

Wir freuen uns, Sie bei unseren WEBinaren begrüßen zu dürfen!

Ihre Ansprechpartnerin bei der BBT ist

Nele Hartfuß
+49 30 26006-257
nele.hartfuss@bbt-gmbh.net

 

Management Meet Up: Auf einen Plausch mit … Frank Eilers am 14. September 2021

Zum Auftakt der neuen BBA-Veranstaltungsreihe für die Geschäftsführung und Unternehmensleitung der Immobilienwirtschaft, hat die Akademie auf der Suche nach den »next big things« einen hochkarätigen Speaker für Sie an Bord geholt.

Frank Eilers bereitet die wirklich wichtigen Informationen gefiltert, ungeschönt, unterhaltsam und mit einer Prise Humor für Sie auf!

In einer Welt, in der unserer Arbeit so viel Bedeutung zuteilwird, ist es unerlässlich, diese in den Kontext gesellschaftlicher und technologischer Veränderungen zu setzen. Die Fülle an sich daraus ergebenden Gestaltungsmöglichkeiten wirft unweigerlich die Frage auf: Was kommt danach? Die Antworten? Sind inspirierend.

 

Alle Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.bba-campus.de/weiterbildung/detail/management-meet-up-auf-einen-plausch-mit-frank-eilers/

Hier finden Sie alle BBA-Veranstaltungen: https://www.bba-campus.de/veranstaltungsfinder/

Ihre Ansprechpartnerin bei der BBA ist

Gina Gebhardt
Veranstaltungs- & Marketingmanagerin

+49 30 23 08 55-20

gina.gebhardt@bba-campus.de

 

Grundsteinlegung im Block III der Potsdamer Mitte

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 14. Juni 2021 die feierliche Grundsteinlegung für den Block III in Potsdam statt. In bewusst kleiner Runde legten die Bauherren, unter ihnen die beiden Potsdamer Genossenschaften »Karl Marx« Potsdam eG und die PWG 1956 eG, zusammen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Mike Schubert, der Bauleitung von der Ed. Züblin AG und der BBT als Projektsteuerer der Baugrube und der gemeinschaftlichen Tiefgarage den Grundstein für das Quartier.

Am Alten Markt in Potsdam, neben der Nikolaikirche, entsteht ein kompletter neuer Kiez. Mit allem, was dazugehört und vor allem mit einer Architektur, welche die historische Strahlkraft wiederbelebt und mit modernen Highlights, die Potsdams Gegenwart Identität geben.

Eine Baugrube für 14 Gebäude

Die Herausforderungen auf dem ehemaligen Areal der Fachhochschule aus der DDR-Zeit, die ab 2017 abgerissen wurde, sind vielfältig. Die größte davon ist die gleichzeitige Errichtung von 14 sehr unterschiedlichen Gebäuden sowie einer Tiefgarage. Das Fundament des »Plögerschen Gasthofes« zum Beispiel ragt tiefer in den Boden als die anderen Gebäude. Die Fundamente werden nicht nacheinander, sondern einzeln betoniert, weil dafür das Grundwasser partiell abgesenkt werden muss. Eine komplizierte Logistik und der Umstand, dass zwei der 14 Gebäude aus anderer Hand gesteuert werden, tragen zur Komplexität der Aufgabe bei. Ein spannendes Projekt, das jetzt, drei Jahre nach Abriss der alten Fachhochschule, die Konturen der neuen Bauten am Alten Markt bereits erahnen lässt.

Die Baugrube steht, jetzt wird der Fortschritt »sichtbar«

Nachdem es im April zu Baubehinderungen aufgrund der kalten Witterung kam, konnte mit der Wasserhaltung begonnen und die Baugrube abgeschlossen werden.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Onya Memba
+49 30 26006-126
onya.memba@bbt-gmbh.net

 

Willkommen gewobau Rüsselsheim – avestrategy am Main

Die gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH hat sich für den Einsatz von avestrategy entschieden. Besonders wichtig war der gewobau Rüsselheim, die aktuelle heterogene Softwarelandschaft in einem Produkt zu vereinen.

»Die gewobau Rüsselsheim wird in den nächsten Jahren kräftig in Neubauprojekte und Großmodernisierungen investieren, deshalb haben wir nach dem erfolgten ERP-Wechsel auf Immotion von der GAP Group GmbH auch eine geeignete Software für unsere gesamte Unternehmenssteuerung gesucht. Wir sehen in dem Produkt der BBT GmbH für uns eine deutliche Weiterentwicklung, zum einen für unsere Wirtschaftsplanung aber auch für unser gesamtes Auswertungs-Controlling.

Zudem besteht bereits eine erprobte Schnittstellenanbindung zwischen Immotion und avestrategy, was für uns ein wichtiger Aspekt war.« (Herr Hofmann, Abteilungsleiter Betriebswirtschaft).

Mit den Leistungspaketen Controlling, Darlehensmanager und Portfoliomanagement sowie den Spezialmodulen Monatsberichte, Risikomanagement und VoFi Vollständiger Finanzplan (Investitionsrechner) setzt avestrategy auf einer einheitlichen Datenbasis auf. Damit entfallen Insellösungen aber auch unsichere Schnittstellen und doppelte Datenhaltung werden vermieden.

Die gewobau Rüsselsheim bewirtschaftet rund 6.500 Wohneinheiten und ist somit seit 65 Jahren der Partner für die Mietwohnung in Rüsselsheim am Main. Dabei ist der sorgsame Umgang mit Energie und Ressourcen eines der Hauptanliegen der Gesellschaft.

Ziel ist es, die nächste Planung bereits mit avestrategy durchzuführen. Das Kick-Off fand bereits statt. Nun folgen die Implementierung und die Schullungen zu den einzelnen Modulen. 

»Das Ziel für die gewobau Rüsselsheim ist es, durch die Einführung von avestrategy einheitliche und aussagekräftige Daten aus dem ERP System für unsere Unternehmensstatistik zu erhalten. Wir möchten unsere Auswertungen als auch unsere Unternehmensplanung auf ein neues Level heben und sehen dabei die BBT GmbH als guten Partner an unserer Seite. Wir erhoffen uns durch das neue Produkt auch konstruktiven Input seitens der BBT GmbH, gerade im Hinblick auf die bestehende, seit Jahren praktizierte Unternehmensplanung.« (Herr Hofmann, Abteilungsleiter Betriebswirtschaft).

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen die gewobau Rüsselsheim herzlich willkommen.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Sebastian Schneider
+49 30 26006-159
sebastian.schneider@bbt-gmbh.net