Newsletter März 2017

Newsletter März 2017

 

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

Sie sind gut auf Freitag vorbereitet? Nein, Sie müssen jetzt nicht überlegen, ob der folgende Text tatsächlich wahr ist. Der 1. April ist erst am Samstag.

Viel wichtiger, am 31. März ist Welt-Backup-Tag. Einer der Tage, den die Weltgemeinschaft den Dingen, Menschen, Tieren gewidmet hat, die in unangemessener Weise an allen anderen Tagen zu kurz kommen, oder sogar vergessen werden. Wenn Sie das Thema Backup bisher nicht schmerzlich in Erinnerung haben, dann danken Sie Ihrem IT-Administrator, denn der sorgt hoffentlich ausreichend budgetiert dafür, dass ein Datenverlust nicht zu einer Datenkatastrophe wird.

In diesem Sinne ein entspanntes Lesen

 
 

Ihr

Andreas Grunow

Leiter Unternehmensberatung

 
 

WG FRIEDENSHORT: Organisationsanalyse abgeschlossen

Die BBT GmbH hat für die Wohnungsgenossenschaft FRIEDENSHORT eG eine umfassende Organisationsanalyse durchgeführt. Untersucht wurden sechs Geschäftsprozesse des operativen Tagesgeschäfts sowie zwei Managementprozesse, nämlich die Aufstellung des Finanzplans und des Investitionsplans. 

Die Prozesse wurden aufgenommen, optimiert und in einem Flussdiagramm dokumentiert. Die von uns überarbeitete Unterschriftsrichtlinie und die neu erstellten elf Stellenbeschreibungen dienen der Festigung der optimierten Prozesse. 

Organisationshandbuch entwickelt

Die Implementierung dieser Neuerungen ins Tagesgeschäft wird durch das von uns ebenfalls neu entwickelte Organisationshandbuch unterstützt. Es ist genau auf die Bedürfnisse der Wohnungsgenossenschaft zugeschnitten. 

Die WG FRIEDENSHORT ist nach der Baugenossenschaft Reinickes Hof eG bereits das zweite Unternehmen, für das wir ein Organisationshandbuch auf der Basis der Software lexiCan® erstellt haben. 

Der Kunde hat das Wort

Jens Werdermann, kaufmännischer Vorstand der WG FRIEDENSHORT, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Für uns ging es ja vor allem darum, das umfangreiche Wissen unserer Mitarbeiter zu dokumentieren und für alle verfügbar zu machen. Das ist mit dem sehr benutzerfreundlichen Orga-Handbuch wirklich gut gelungen. Auch dass wir unsere Geschäftsprozesse auf den Prüfstand gestellt haben, hat uns ein deutliches Stück weitergebracht.“ 

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist 

Christian Michaelis
+49 30 26006-205
christian.michaelis@bbt-gmbh.net

Foto Christian Michaelis
 

BBT-Berater referiert über Mieterbefragungen

Am 20. und 21. April 2017 veranstaltet die BBA-Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. ihre jährliche Zielgruppentagung «Leiter Bestand». Einer der Schwerpunkte ist das Thema Mieteransprache – Mieterwünsche – Mieterservices. BBT-Berater Christian Michaelis steuert hierzu einen Vortrag über Bewohnerbefragungen bei: «Was Mieter möchten – und was nicht: Wünsche und Anforderungen von Mietern». 

Er greift dabei auf über 7.500 Datensätze zurück, die aus den sieben zuletzt durchgeführten Bewohnerbefragungen der BBT GmbH stammen. Die Befragungen erzielten zumeist hohe Rücklaufquoten von über 50 Prozent. Außerdem berichtet Christian Michaelis aus seiner Praxiserfahrung, worauf bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Bewohnerbefragungen zu achten ist. 

Wir laden Sie herzlich zu dieser thematisch sehr vielfältigen Tagung ein. Wenn Sie an der Veranstaltung im Hotel & Spa Sommerfeld in Kremmen teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt bei der BBA an.  

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Christian Michaelis
+49 30 26006-205
christian.michaelis@bbt-gmbh.net

Foto Christian Michaelis
 

WGJ in Dresden holt Sachsen Treuhand ins Boot

Die WGJ nutzt die Controlling- und Portfoliomanagement-Software avestrategy der BBT GmbH bereits seit dem Jahr 2008. Die Sachsen Treuhand hat nun für das Wohnungsunternehmen langfristige, objektkonkrete Unternehmensplanungen für den Zeitraum von zehn Jahren mit avestrategy erstellt. 

Mehrmals jährlich wird die Planung an aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen angepasst. Die Unternehmensplanung erfolgt auf der Ebene der einzelnen Wirtschaftseinheiten, Darlehensverträge und Vermögensgegenstände sowie auf Unternehmensebene. Sämtliche Planungsparameter werden mit dem Wohnungsunternehmen besprochen und abgestimmt. Darüber hinaus unterstützen wir die WGJ auch bei quartalsweisen Plan-Ist-Auswertungen. 

Die langfristigen Unternehmensplanrechnungen samt regelmäßigen Controlling-Auswertungen genießen bei Vorstand und Aufsichtsrat der WGJ großes Ansehen und sorgen für einen neutralen Blick. 

Über die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG

Die WGJ, die 2017 ihr 60-jähriges Jubiläum feiert, verfügt über 7.701 Wohnungen, umgeben von gepflegten Grün- und Außenanlagen. Die Wohnhäuser verteilen sich auf die Stadtteile Johannstadt, Striesen, Pirnaische Vorstadt, Seevorstadt-Ost/Großer Garten und Innere Neustadt. Dabei ist die Palette der Bestandsgebäude groß und reicht vom Altbau aus dem Jahr 1912 bis hin zum modernen Neubau.

Ähnlich vielfältig gestalten sich die Arbeitsbereiche der Genossenschaft, denn die WGJ engagiert sich über die Vermietung und das Wohnen hinaus. Ob App, elektronische Haustafel oder digitaler Arbeitsplatz – die WGJ legt Wert auf Digitalisierung und zukunftsorientiertes Arbeiten. Den Themen Nachhaltigkeit und soziales Engagement werden durch den Neubau von Niedrigenergiehäusern oder durch die Unterstützung sozialer Themen, beispielsweise in Form des Projektes „Alltagsbegleiter für Senioren“, Aufmerksamkeit verliehen. 

Ihr Ansprechpartner bei der ST ist:

Maik Hörold
+49 351 86798632
maik.hoerold@sachsen-treuhand.net

Foto Maik Hörold
 

25 Jahre Funk-BBT und ein besonderer Round Table!

Die Funk-BBT GmbH wird 25 Jahre jung! Wir laden Sie herzlich ein, dieses Jubiläum mit uns am 19. Juli 2017 ab 16:30 Uhr im Kaisersaal am Potsdamer Platz zu würdigen. 

Bei diesem Round Table der besonderen Art erwartet Sie ein spannender Themenmix mit Blick in die Vergangenheit und insbesondere in die Zukunft.

Ganz besonders freuen wir uns, einen der größten deutschen Publizisten als Redner zu begrüßen: Dr. Theo Sommer, langjähriger Herausgeber und Chefredakteur der ZEIT, gibt eine ganz persönliche Einschätzung zu aktuellen politischen Entwicklungen. 

Im Anschluss laden wir Sie bei Speis und Trank zum Austausch in entspannter Atmosphäre ein. Weitere Infos zur Agenda und Anmeldung erhalten Sie in Kürze.

Bitte merken Sie sich den Termin schon heute vor – wir würden uns sehr freuen, Sie im Kaisersaal und seinen Salons begrüßen zu können.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Funk Gruppe ist

Frau Yvonne Tarun
+49 30 250092-753

 

Jetzt anmelden: BBT-WEBinar zum Risikomanagement

Am 28. April 2017 haben Sie Gelegenheit, zu erfahren, was Sie schon immer über das „Risikomanagement in der Wohnungswirtschaft“ wissen wollten. In unserem kostenlosen WEBinar bieten wir Ihnen wieder kompaktes Wissen für die berufliche Praxis. 

Das erwartet Sie im WEBinar „Risikomanagement in der Wohnungswirtschaft“: 

Wir erläutern... 

  • was genau unter Risikomanagement verstanden wird
  • Ziele und Nutzen des Risikomanagements
  • welche Prozessschritte für ein effizientes Risikomanagement erforderlich sind 

Das WEBinar beginnt um 10:00 Uhr und endet um 10:20 Uhr. 

Interessiert? Dann melden Sie sich einfach online zum WEBinar an. 

Alle WEBinare auf einen Blick finden Sie hier

Für Rückfragen zum WEBinar stehen wir gern zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Oliver Gehrke
+49 30 26006-180
oliver.gehrke@bbt-gmbh.net

Foto Oliver Gehrke
 

Bauhilfe Pirmasens: Portfolioaktualisierung und Upgrade beauftragt

Die Bauhilfe Pirmasens nutzt seit 2009 das BBT-Portfoliomanagementsystem avestrategy. Im März wurden wir mit der Aktualisierung der Portfoliobewertung und dem Upgrade der Software beauftragt. Bis Mai werden die Objekte besichtigt und die Portfoliodaten zu Objektqualität, Standort- und Lageeigenschaften sowie dem Vermietungserfolg erfasst.

Der Hintergrund

Die nah an der Grenze zu Frankreich gelegene Stadt Pirmasens – auf pfälzisch: „Bärmesens“ – wurde vom industriellen Strukturwandel der 70er Jahre (Wegfall der Schuhindustrie) ebenso betroffen wie vom Abzug des amerikanischen Militärs mitsamt seiner Angehörigen seit den 90er Jahren. Damit einhergehende Bevölkerungsverluste führten dazu, dass Pirmasens zur Modellstadt im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ wurde. 

Die Bauhilfe Pirmasens als städtisches Wohnungsunternehmen muss mit diesen Rahmenbedingungen umgehen. Sie bewirtschaftet knapp 2.000 Wohnungen.  

Wie die Herausforderung gemeistert wird

Um den Immobilienbestand strategisch auf die bestehenden Rahmenbedingungen einzustellen, wurde das Portfoliomanagement im System avestrategy eingeführt. Nach nunmehr vier Jahren steht eine umfassende Aktualisierung der Portfoliobewertungsdaten an. Der Fokus liegt dabei auf der Erfassung der Daten zur Objektqualität. Denn der zukünftige Schwerpunkt der Bewirtschaftung wird in einer Optimierung der laufenden Instandhaltung und der erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen gesehen.

In diesem Zusammenhang wechselt die Bauhilfe vom bisherigen Portfoliosystem auf das Upgrade des Portfoliomanagements im Datenpool von avestrategy

Ihr Ansprechpartner bei der BBT ist

Johannes Jakobsmeyer
+49 30 26006-122
johannes.jakobsmeyer@bbt-gmbh.net

Foto Johannes Jakobsmeyer